Glossar der Backzutaten

Tauchen Sie ein in die süße Welt des Backens! Sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Konditoren ist die Kenntnis der wesentlichen Zutaten und das Verständnis ihrer Rolle der Schlüssel zu köstlichen und erfolgreichen Kreationen.

In diesem Glossar werden 60 wichtige Zutaten aufgeführt, die in der Kunst des Konditorei- und Kuchendesigns verwendet werden. Es wird zweifellos Ihr unverzichtbarer Verbündeter bei all Ihren Gourmet-Abenteuern werden.

  1. Mehl: Basis vieler Kuchen und Kekse, es gibt Struktur.
  2. Puderzucker: Wird für Glasuren, Baiser und als Dekoration verwendet.
  3. Puderzucker: Süßt die meisten Zubereitungen und verleiht ihnen Volumen.
  4. Butter: Verleiht Geschmack, Textur und hilft bei der Bräunung.
  5. Eier: Bindemittel für Zubereitungen, sie helfen auch beim Aufgehen.
  6. Backpulver : Treibmittel für Kuchen und Kekse.
  7. Backpulver : Ein weiteres Treibmittel, das oft mit Essig oder Zitrone verwendet wird.
  8. Salz : Verbessert den Geschmack.
  9. Schokolade : Wird in Form von Chips, geschmolzen oder pulverisiert für verschiedene Desserts verwendet.
  10. Kakaopulver : Verleiht einen Schokoladengeschmack ohne das Fett der Schokolade.
  11. Vanille (Extrakt oder Schote): Klassischer Duft von Gebäck.
  12. Milch: Spendet Mehl Feuchtigkeit und macht Kuchen weich.
  13. Mascarpone: Hauptzutat in Desserts wie Tiramisu.
  14. Joghurt: Verleiht Kuchen Feuchtigkeit.
  15. Gelatine : Verdickt und geliert Mousse und bestimmte Desserts.
  16. Agar-Agar : Vegane Alternative zu Gelatine.
  17. Mascarpone: Milder Käse für Tiramisus und andere cremige Desserts.
  18. Pektin: Geliermittel für Marmeladen und Gelees.
  19. Maisstärke : Verdickungsmittel für Cremes und Saucen.
  20. Isomalt : Feuchtigkeitsbeständiger Zucker, der für transparente Dekorationen verwendet wird.
  21. Mandelpaste : Süße Paste zum Dekorieren und Modellieren.
  22. Zuckerpaste : Zum Bedecken und Dekorieren von Kuchen.
  23. Aromen : Extrakte zur Geschmacksvielfalt (Zitrone, Mandel usw.).
  24. Lebensmittelfarben : Zum Färben von Teigen, Cremes und Glasuren.
  25. Kandierte Früchte: Süße Früchte zur Dekoration und Einarbeitung.
  26. Haselnüsse und Mandeln : Für mehr Knusprigkeit und Geschmack.
  27. Schokoladenstückchen : Für Kekse, Muffins usw.
  28. Honig: Natürlicher Zucker, verleiht eine sanfte Süße.
  29. Glukosesirup : Für die Flexibilität von Süßigkeiten und Glasuren.
  30. Tonkabohne : ein komplexer Geschmack, der an Vanille, geschnittenes Heu, Mandeln und Nelken erinnert.
  31. Zitrusschale: Sorgt für einen frischen und aromatischen Geschmack.
  32. Kokosraspeln : Für Textur und tropischen Geschmack.
  33. Kaffee (Extrakt oder löslich): Zum Würzen und Färben.
  34. Gewürze (Zimt, Ingwer usw.): Zum Würzen und Würzen.
  35. Praliné: Süße Paste aus karamellisierten Haselnüssen oder Mandeln.
  36. Weinstein: Stabilisiert geschlagenes Eiweiß.
  37. Fondant: Zum Bedecken bestimmter Kuchen oder zum Erstellen von Mustern.
  38. Topping: Um Früchten und Kuchen Glanz zu verleihen.
  39. Trockenfrüchte (Trauben, Aprikosen): Für Kuchen, Früchtebrote usw.
  40. Karamellchips: Für einen süßen Crunch.
  41. Zuckerbällchen: Zur Dekoration.
  42. Essbare Blüten: Zarte Dekoration für feines Gebäck.
  43. Blattgold: Für luxuriöse Dekoration.
  44. Schokoladennudeln: Klassische Dekoration.
  45. Frisches Obst: Für Geschmack, Dekoration und Textur.
  46. Chantilly: Gesüßte Schlagsahne zum Garnieren und Dekorieren.
  47. Baiser: Mit Zucker geschlagenes Eiweiß zum Dekorieren oder als Basis.
  48. Pralinen: Mit karamellisiertem Zucker überzogene Haselnüsse oder Mandeln.
  49. Pistazienpaste: Für Geschmack und Farbe.
  50. Crème Pâtissière: Dicke Sahne zum Garnieren von Brandteig und Eclairs.
  51. Ganache: Mischung aus Sahne und Schokolade zum Füllen oder Glasieren.
  52. Karamell: Geschmolzener Zucker zum Überziehen oder Dekorieren.
  53. Nougat: Süßwaren aus Eiweiß, Honig und Trockenfrüchten.
  54. Buttercreme: Basis zum Glasieren oder Garnieren von Kuchen.
  55. Fruchtkompott: Topping oder Basis für andere Desserts.
  56. Müslibällchen: Zum Knuspern und Dekorieren.
  57. Essbarer Glitzer: Für eine funkelnde Dekoration.
  58. Fruchtchips: Für mehr Geschmack und Farbe.
  59. Fruchtsirup: Zum Einweichen und Würzen.
  60. Pürierte Früchte: Basis für Mousses, Gelees und andere Zubereitungen.

Mit dieser umfassenden Liste an Ihrer Seite sind Sie nun in der Lage, die weite Welt der Konditorei zu verstehen, zu erkunden und zu meistern. Jede Zutat hat ihre eigene Magie und durch die Kombination können Sie einfache Produkte in köstliche Kunstwerke verwandeln. Möge Ihre Reise als Konditorei von Neugier und Völlerei geleitet sein und möge jede Entdeckung Sie einer immer köstlicheren Meisterschaft näher bringen!

Klimaneutraler Versand mit Shopify Planet
Klimaneutraler Versand für alle Bestellungen
886kg
abgebaute Versandemissionen
Das ist wie...
2.268
Meilen, die von einem durchschnittlichen Benzinauto zurückgelegt werden